Portrait Sji 1C (C) Cdu Fraktion Reichelt

Vita

Mit Engagement für Sie da

Ich wurde am 27. November 1976 in der Berg- und Universitätsstadt Freiberg geboren. Hier lebe ich seit meiner Geburt im 1994 eingemeindeten Stadtteil Zug. Nach dem Abitur studierte ich an der Technischen Universität Dresden Politikwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie begleitend Soziologie und Psychologie. Bereits während des Studiums arbeitete ich im Sächsischen Staatsministerium des Innern sowie als Referent im Deutschen Bundestag. Nach meinem erfolgreichen Studienabschluss wechselte ich 2005 in den sächsischen Mittelstand zur Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH. Bis zu meinem Wechsel in den Sächsischen Landtag war ich dort als Mitglied der Geschäftsführung für den Bereich Personal und Verwaltung zuständig sowie als Abteilungsleiter und örtlicher Betriebsleiter tätig.
Seit 2012 bin ich mit Ehefrau Sophie glücklich verheiratet und Vater eines Sohnes. Meine Energie schöpfe ich als sozial engagierter CDU-Politiker aus meinem christlichen Glauben, meiner Familie, dem Freundeskreis sowie aus meinen Hobbys. So bin ich in meiner Freizeit ehrenamtlich bei der IG Preßnitztalbahn e.V. im erzgebirgischen Jöhstadt, der Historischen Freiberger Berg- und Hüttenknappschaft e.V., im Freiberger Altertumsverein e.V. und im Verein zur Förderung der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie gGmbH aktiv.
Meine politischen Wurzeln fand ich bereits 1994 in der Jungen Union Sachsen-Niederschlesien. 1995 wurde ich Mitglied der Christlich Demokratischen Union, in der ich bis heute zahlreiche Ämter begleitet(e). Kommunalpolitisch bin ich ebenfalls schon viele Jahre engagiert. Seit 2006 bin ich stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes in Freiberg. Zunächst als sachkundiger Einwohner und später als Stadtrat und stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion (seit 2008) habe ich mich fortlaufend in die politischen Entscheidungsprozesse der Bergstadt eingebracht. 2012 wurde ich darüber hinaus zum Ortsvorsteher von Zug gewählt – eine Aufgabe, die mir aufgrund meines Wissens um die Herausforderungen und Chancen des ländlichen Raums viel Freude bereitet. Besonders am Herzen liegt mir auch die Unterstützung und Förderung des Mittelstandes in der Region. Dafür setzte ich mich als Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Mittelsachsen (MIT) ein.
Seit September 2014 gehöre ich als Abgeordneter der CDU-Fraktion dem 6. Sächsischen Landtag an.